systemkamera.one Logo

Fujifilm X-T1

Fujifilm X-T1
    • APS-C-Systemkamera mit Fujifilm X-Bajonett
    • 16 Megapixel CMOS-Sensor (X-Trans 2)
    • EXR Prozessor II Bildprozessor
    • Full HD Videoaufnahmen (60 fps)
    • 3 Zoll Display (1,04 Mio. Bildpunkte)
    • elek­tro­nischer Sucher (2,36 Mio. Bildpunkte)
    • gegen Staub & Spritzwasser abgedichtet
    • Release: 03/2014
    • UVP: 1.199,- Euro
Diese Fujifilm-Systemkamera günstig kaufen bei:

Technische Daten

Die Fujifilm X-T1 ist seit März 2014, zu einer un­ver­bind­lichen Preis­emp­feh­lung von 1.199 Euro, in Deutsch­land er­hält­lich. Sie ist kom­pa­tibel zu Objek­tiven mit Fujifilms X-Bajonett. Ihr CMOS-Sensor im APS-C-Format löst mit rund 16 Mega­pixel auf. Bei höchster Bild­auf­lösung von 4.896 x 3.264 Bild­punkte, bringt es der X-Trans 2 Bild­sen­sor auf effek­tive 15.980.544 Pixel. Dies ent­spricht einem hori­zon­ta­len Pixel­ab­stand von 4,8 µm. Die Pixel­größe be­trägt 23,2 µm.

Videos können mit maximal 60 Vollbilder pro Sekunde in Full HD auf­ge­nommen werden. Die Video­auf­name ist auf 14 Minuten begrenzt. Dank Mikro­fon­ein­gang lässt sich ein exter­nes Mikro­fon an­schließen. Ein Kopf­hörer­an­schluss zwecks Ton­kon­trolle ist ebenso vorhanden.

Auf der Rückseite der X-T1 befindet sich ein 3 Zoll großes Dis­play, welches mit 1,04 Mio. Bild­punk­ten auf­löst. Es ist zwar neig-, aber leider nicht schwenk­bar. Auch ein elek­tro­nischer Sucher mit 100-pro­zen­ti­ger Bild­ab­deckung ist vor­handen. Der EVF hat eine Auf­lösung von detail­reichen 2,36 Mio. Bild­punkten.

Für schlechte Lichtverhältnisse hat Fujifilms System­kamera leider keinen inte­grier­ten Blitz. Dafür aber lässt sich über den Blitz­schuh ein System­blitz anschließen. Bei einer maxi­malen Sensor­empfind­lich­keit von ISO 6.400, wäre es andern­falls, ohne ein externes Blitz­gerät natür­lich recht schwierig, bei sehr schlechtem Licht auszukommen.

Die Stromversorgung der Fujifilm X-T1 erfolgt über einen NP-W126 Akku mit 1.260 mAh. Eine voll­stän­dige Akku­ladung ist aus­reichend für etwa 350 Fotos (gem. CIPA-Standart). Der An­schluss eines Netz­teils am Body ist möglich.

Auf die Wage bringt es die Fujifilm-DSLM ohne Akku auf 390 g. Die Gehäuse­ab­mes­sungen der X-T1 betragen 12,9 x 9,0 x 4,7 cm (B x H x T). Der Body ist staub- & spritz­wasser­ge­schützt, jedoch nicht wasser­dicht.

Nachfolger der Fujifilm X-T1 ist die X-T2. Sie ist seit 2016 erhältlich.

Sensor & Prozessor

Auflösung
16 Megapixel
(effektiv 15.980.544 Pixel bei höchster Bildauflösung)
Typ
X-Trans 2 CMOS-Sensor
Größe
23,6 x 15,6 mm (APS-C)
(Diagonale: 28,3 mm; Sensorfläche: 368,2 mm²)
Cropfaktor
1,5-fach
Pixelpitch
4,82 µm
Pixelgröße
23,23 µm
Bildstabilisator
nein
(optional über Objektiv)
Sensorreinigung
ja
Bildprozessor
EXR Prozessor II

Foto

maximale Auflösung
4.896 x 3.264 Pixel
Dateiformate
JPEG, RAW
EXIF-Version
2.3
manueller Weißabgleich
möglich
Verschluss
mechanisch (Schlitzverschluss), elektronisch
Belichtungszeiten
von 1/32.000 bis 30 Sekunden, Bulb
(mechanisch: 1/4.000 Sek.; elektronisch 1/32.000 Sek.)
Belichtungskorrektur
± 3 (in ⅓ Stufen)
Belichtungssteuerung
Programmautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuell
Lichtempfindlichkeit
ISO 200 bis 6.400
(erweitert: von ISO 100 bis 51.200)
Serienbildgeschwindigkeit
8 Bilder pro Sekunde
Selbstauslöser
2, 10 Sekunden
Intervallaufnahmen
möglich
Belichtungsreihen
möglich

Video

maximale Auflösung
1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
Bildrate
60 Vollbilder pro Sekunde
Videoformat
H.264
Aufnahmezeitlimit
840 Sekunden
(14 Minuten)
internes Mikrofon
vorhanden

Fokus

Fokusierung
Autofokus, Gesichtserkennung, manueller Fokus
AF-Typ
Hybrid-AF
(Phasenvergleich + Kontrast)
AF-Punkte
49 Fokuspunkte
AF-Hilfslicht
vorhanden (LED)

Display & Sucher

Displaygröße
3,0 Zoll
Displayauflösung
1,04 Mio. Bildpunkte
Touchscreen
nein
Display neigbar
ja
Display schwenkbar
nein
Live View
ja
(nicht über HDMI)
Wasserwage
zuschaltbar
Sucher
elektronisch
Sucherauflösung
2,36 Mio. Bildpunkte
Bildfeldabdeckung
100 Prozent
Vergrößerung
0,77-fach
Dioptrienausgleich
-4 bis 2 Dioptrien

Akku & Speicher

Akkubezeichnung
Fujifilm NP-W126
(Spannung: 7,2 Volt; Kapazität: 1.260 mAh)
Akkuleistung
ca. 350 Bilder
(gem. CIPA-Standart)
Speicherkarten
SD, SDHC, SDXC
Speicherkartenslots
1 Slot

Blitz

eingebauter Blitz
nein
Blitzschuh
vorhanden
Blitzsynchron-Anschluss
nicht vorhanden
Blitzsynchronzeit
1/180 Sekunde

Konnektivität

Schnittstellen
Netzteil, Mikrofon, WLAN, Mini-HDMI, Micro-USB
USB-Version
USB 2.0
Fernauslöser
Anschluss vorhanden
Druckeranbindung
PictBridge, EXIF Print

Gehäuse

Objektivanschluss
Fujifilm X-Bajonett
Stativgewinde
vorhanden
Staub- & Spritzwasserschutz
ja
wasserdicht
nein
Abmessungen
129 x 90 x 47 mm
Gewicht
390 g (ohne Akku)
440 g (inkl. Akku)

Besonderheiten

  • Fujifilm EF-X8 Mini-Aufsteckblitz (Leitzahl 8 bei ISO 100) im Lieferumfang
  • Belichtungszeit- & ISO-Einstellungsräder fixierbar
  • Einstellrad für Dioptrienausgleich fixierbar
  • Objektive mit Blendenring

Bilder

  • 1:1Fujifilm X-T1 von vorne
  • 1:1Fujifilm X-T1 von hinten
  • 1:1Fujifilm X-T1 in schwarz mit Batteriegriff von vorne
  • 1:1Fujifilm X-T1 in schwarz mit XF18-15 von vorne links
  • 1:1Fujifilm X-T1 in schwarz mit XF18-15 von hinten links
  • 1:1Fujifilm X-T1 in Silber Graphit von hinten
  • 1:1Fujifilm X-T1 in Silber Graphit mit XF18-15 von vorne oben
  • 1:1Fujifilm X-T1 in Silber Graphit mit XF18-15 und Batteriegriff von vorne links
  • 1:1Fujifilm X-T1 in Silber Graphit mit XF18-15 von hinten oben
  • 1:1Fujifilm X-T1 in Silber Graphit mit XF18-15 von oben

Häufig gestellte Fragen zur X-T1

  • Wie viel Megapixel hat die Fujifilm X-T1?

    Die Kamera hat einen 16 Mega­pixel CMOS-Sensor im APS-C-Format verbaut. Dieser löst bei höchs­ter Bild­auf­lö­sung (4.896 x 3.264 Bild­punkte) mit effek­ti­ven 15.980.544 Pixel auf.

  • Hat die Fujifilm X-T1 einen Bildstabilisator?

    Nein, der Sensor ist nicht bild­sta­bi­li­siert. Eine Sta­bi­li­sierung ist nur optio­nal über Objek­tive mit optischem Bild­sta­bi­li­sa­tor möglich.

  • Ist der Body staub- & spritzwassergeschützt?

    Ja, die X-T1 ist an verschiedenen Stellen gegen Staub und Spritz­wasser ab­ge­dich­tet. Wetter­fest ist je­doch nicht mit voll­stän­dig wasser­dicht zu ver­wechseln!

  • Hat die X-T1 einen Blitz?

    Nein, die Digitalkamera hat keinen inte­grier­ten Blitz. Dafür aber lässt sich über den Blitz­schuh ein exter­nes System­blitz­gerät anschließen.

  • Welche Objektive für die Fujifilm X-T1?

    Der Kamerabody hat ein X-Bajonett. Kom­pa­ti­bel sind dem­nach APS-C-Objektive mit Fujifilm X-Mount.

  • Hat die Kamera ein Touchscreen?

    Die X-T1 hat ein 3,0 Zoll großes Display. Dieses löst mit 1,04 Mio. Bild­punk­ten auf und ist nicht be­rührungs­emp­find­lich. Der Bild­schirm ist zwar neig-, aber leider nicht schwenk­bar

  • Hat die Systemkamera einen Sucher?

    Ja, die X-T1 hat einen elek­tro­nischen Sucher mit 100 Pro­zent Bild­feld­ab­deckung ver­baut. Der inte­grierte EVF löst mit 2,36 Mio. Bild­punk­ten auf.

  • Kann die Fujifilm X-T1 4K?

    Nein, die Systemkammera kann lediglich FullHD-Videos (1920p60) auf­zeich­nen. Die Auf­nahme­ ist zeit­lich auf 14 Minu­ten begrenzt.

  • Hat die Kamera einen Mikrofonanschluss?

    Ja, die X-T1 hat einen Mikro­fon­ein­gang für ein exter­nes Mikrofon.

  • Hat die Systemkamera WLAN?

    Ja, WiFi wird von der X-T1 unterstützt.

  • Welcher Fujifilm X-T1 Akku für wie viele Fotos?

    Die Kamera wird über einen Fujifilm NP-W126 Akku (7,2 Volt; 1.260 mAh) mit Strom ver­sorgt. Eine Akku­la­dung reicht in etwa für 350 Foto­auf­nah­men (gem. CIPA-Standart).

  • Welche Speicherkarten werden unterstützt?

    Die Kamera ist kompatibel zu SD-, SDHC- und SDXC-Speicher­karten.

  • Hat die Kamera einen Dual-Speicherkartenslot?

    Nein, die Systemkamera stellt nur ein Kartenlaufwerk für SD-, SDHC- und SDXC-Karten bereit.

  • Wie groß ist die X-T1?

    Das Kameragehäuse misst 129 x 90 x 47 Millimeter.

  • Wie schwer ist das Kamera­gehäuse der Fujifilm X-T1?

    Das Fujifilm-Systemkameragehäuse bringt 390 g ohne und 440 g inkl. Akku auf die Waage.

  • Was ist der Fujifilm X-T1 Nachfolger?

    Nachfolger-Systemkamera der X-T1 ist die Fujifilm X-T2. Sie ist seit September 2016 in Deutsch­land erhältlich.

  • Was kostet die Fuji-Systemkamera?

    Die unverbindliche Preis­emp­feh­lung sei­tens Fuji be­trägt 1.199,- Euro.

  • Mit welch anderer X-T1-Alter­na­tive lohnt sich ein Vergleich?

    Folgende elf Systemkameras eig­nen sich unse­rer Mei­nung nach für einen interes­san­ten Ver­gleich mit der Fujifilm X-T1:

Foto-Blitzangebote
WOW! Foto-Angebote
  • Systemkameras
  • DSLM-Objektive
  • Blitzgeräte
  • Speicherkarten
  • Fotografie-Bücher
  • Kameragurte
  • Stative
  • Fotodrucker
Foto-Blitzangebote
  • Systemkameras
  • DSLM-Objektive
  • Blitzgeräte
  • Speicherkarten
  • Fotografie-Bücher